Unsere Bereiche und Mitarbeiter

Leitungsteam

Wir, das sind Antonia Schwiderski, Philip Lang und Elena Schmidt, sind die Gesamtleitung von InCorpore. Was uns verbindet: Wir sind (teils zukünftige) Sozialpädagogen. Da uns das noch nicht reicht, lieben wir es, uns im CVJM einzubringen und Mitarbeiter, Teens und Kids in ihrem Glauben zu bestärken, zu begleiten, zu fördern und ein Stück Weg mit ihnen zu gehen. 

Wir verstehen Leitung als eine dienende Haltung und möchten gerne für unsere Mitarbeiter da sein. Daher ist eigentlich unser Job nur, alle anderen dazu zu befähigen ihren Dienst zu tun und den Mitarbeitern den Rücken freihalten, für sie zu beten und wertzuschätzen. 

Bei Fragen rund um InCorpore dürft ihr uns gerne jederzeit anschreiben. Einfach an: info-incorpore@cvjmerlebt.de 

Corpi Teens (Jugendarbeit)

Die Teens-Arbeit von InCorpore dreht sich um unsere Jugendveranstaltung CORPI.  
Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren treffen sich jede Woche freitags, um Gemeinschaft zu erleben, sich auszutauschen, zu spielen und Gott besser oder ganz neu kennenzulernen. 

Unser Wunsch für CORPI ist eine Gruppe, in der sich jeder willkommen fühlen darf, neue Freundschaften bauen kann, Annahme erlebt und die Möglichkeit bekommt, Gott zu erfahren und eine Beziehung zu ihm aufzubauen. Unser Team von Mitarbeitern ist immer am Start, um diesen Rahmen jeden Freitag bestmöglich zu bieten. 

Kids-Team

„Das was ich selbst in CORPI Teens erlebt habe, möchte ich gerne an Kinder weitergeben“.  
Mit dieser Motivation haben wir unser Kids-Team gestartet. Wir, das sind Tirza, Pauline, Lukas, David, Antonia und Kaja, unter der Leitung von Elena. 
Wir träumen von einem Ort, an dem Kinder Gottes Liebe und eine Beziehung zu Jesus erfahren können. Wir wollen gemeinsam singen, Geschichten hören, Theaterstücke aufführen, lachen, spielen, toben, essen und Kindern Raum geben, um Freundschaften zu knüpfen.  
Aktuell stecken wir als Team viel die Köpfe zusammen. Dabei hören wir Kinderlobpreis, lachen viel, hören Gute-Nacht-Geschichten, besprechen Bibeltexte und stimmen uns in all unserem Planen, Visionieren und Vorbereiten für das zukünftige, wöchentliche Kids-Programm für Kinder im Alter von 6-11 Jahren ein. 

Nähere Infos dazu folgen bald! 

Goldies

Unsere Junge Erwachsenenarbeit, knackig: Goldies, richtet sich an junge Menschen ab 18 Jahren.  
Die Goldies treffen sich im Rahmen von entspannten Hauskreisen.  
Hier haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich untereinander zu connecten und Menschen zu finden, mit denen sie sich über die wichtigen (und nicht so wichtigen) Lebensthemen und -fragen austauschen und zusammen im Glauben wachsen können.  

Medienwerkstatt

Werkstatt. Das klingt irgendwie nach Holzspänen, Schrauben und Ölflecken – Nicht gerade das, was man sich unter einem Team von Kreativen vorstellt. Doch das sind wir: Nauka, Sorena, Ruben und Tobi unter Anleitung von Kaja.  
Wenn wir uns Dienstag abends treffen, werden die Köpfe zusammengesteckt und man hört  
das Klackern von Tastaturen, das Klicken eines Kameraauslösers und Stifte, die über Papier kratzen. Kombiniere dies mit einer gesunden Portion von Gelächter und Chips, die den Teppich dekorieren und du erhältst einen guten Einblick in unsere Medienwerkstatt, die es jetzt seit Ende Juli gibt.  

Die Werkstatt bedeutet für uns einen Ort, auszuprobieren und zu experimentieren, aber auch, an einem gemeinsamen Projekt zu arbeiten und kreative Lösungsansätze zu entwickeln. 

Wer genau aufpasst, wird unsere Handschrift im einen oder anderen Newsletter-Bericht, Instagram-Post, Artikel auf der Webseite oder auf einem schicken Flyer wiedererkennen. 

Technik

Man könnte an dieser Stelle poetisch und ausschweifend werden, wir Techniker und Technikerinnen werden das aber nicht, denn das Reden überlassen wir gerne Anderen und für Ausschweifungen fehlt uns die Zeit und der Sinn. 

Das Technik-Team von InCorpore besteht momentan aus Ben, Felix, Noah, Simon, Niclas und Tobi, unter der Leitung von Nick. Unsere Aufgaben reichen vom Aufbauen einer PA über die technische Begleitung einer Veranstaltung, bis hin zum Mischen einer Band. Dabei lernen wir extrem viel über Audio- und Lichttechnik sowie IT.  
Doch wer glaubt, dass wir uns nur einsam und allein hinter das Pult oder Ähnliches verkriechen, hat nur noch nichts von unseren überragenden Techniktreffen mit leckerem Essen, Gemeinschaft und Austausch mitbekommen. Es ist so genial, im Technikteam zu wachsen und gemeinsam Dinge möglich zu machen. 

Admin

Ordnung muss sein. Darum kümmern wir, Simon und Johanna, uns; um  wie der Name schon verrät  das Administrative von InCorpore.  
Dazu zählt die Betreuung der Webseite, Verwaltung von Unterlagen und der Datenschutz.  

Da im Zuge der Pandemie auch für unsere Projekte besondere Einschränkungen und Auflagen anfallen, ist es unsere Aufgabe, immer auf dem neusten Stand zu sein und unser Hygienekonzept stetig zu aktualisieren. 

Offenes Haus

Der Bereich „Offenes Haus“ existiert bereits in unseren Herzen.

Wir möchten Raum zum Leben zu schaffen. Und Leben findet nun mal nicht zwei Stunden die Woche statt, wie es vielleicht eine Jugendveranstaltung tut, sondern eben immer:  
Wenn man am Wochenende Langeweile hat, Hausaufgaben machen muss, eine totale Krise hat, eine Party schmeißen will oder einfach abhängen möchte.  

Das offene Haus ist als ein Ort gedacht, an den Teens (soweit es die Kapazitäten zulassen) immer kommen können, wo jemand nach ihnen sieht und sie begleitet.  

Schon jetzt leben wir diesen Wert, indem wir unsere Wohnungen zur Verfügung stellen.  
Da dies langfristig keine Option ist, sind wir auf einer Suche nach einer Immobilie. 

An Inspiration und Motivation mangelt es nicht. Jetzt gehen wir mit Manpower an, was noch gebaut werden muss!